Das Team

Caroline

„Vor jeder Trachten-Shopping-Tour habe ich mir – als geborene Münchnerin – immer wieder die Frage gestellt: Warum gibt es für Trachtendesigner, Hersteller und Läden eigentlich kein Branchenbuch, kein Online Portal und auch keine Messe? Wie und wo kann ich mich als Trachtenliebhaberin über das Angebot informieren?

Die Münchner Trachtentage sollten die Antwort auf diese Frage sein, was leider aus verschiedenen Gründen nicht geglückt ist. Den Kopf in den Sand setzen und den Traum aufgeben. Auf keinen Fall. Dafür ist die Trachtenwelt einfach zu SCHÖN!

Stundenlang sitzen Nadine und ich zusammen und diskutieren über die Trachtenbranche, lassen uns inspirieren und schmieden Ideen. Diese Leidenschaft verbindet uns so sehr – da kam uns an einem unserer vielen „Ratschabende“ die geniale Idee: FESCHonline – die digitale Trachtenwelt!

Natürlich ist uns klar, dass Emotionen, Atmosphäre und haptische Wahrnehmung online schwieriger zu vermitteln ist, doch dieser Herausforderung wollen wir uns stellen und Step by Step alle Ideen und Innovationen umsetzen und euch in eine neue digitale Trachtenwelt begleiten.

So bunt und abwechslungsreich wie die Trachtenwelt ist auch meine berufliche Vita. Von der Touristik in die Musik, über die IT zum eCommerce und Online Marketing. Und wer weiß, wohin die Reise noch geht.

Einer Sache allerdings, bin ich in all den Jahren treu geblieben: Meinem Herz – denn das schlägt bayerisch. Ich liebe München, die Alpen, die bayerische Küche und das Bier, die Gemütlichkeit und ganz besonders die Tracht und die vielen schönen bayerischen Traditionen.“

caroline-humeniuk.de

Das Team

Nadine

„Mode, Kunst und Design hatten für mich schon als Kind einen hohen Stellenwert. Als mir mit 12 Jahren nicht erlaubt wurde High-Heels zu tragen, habe ich mir aus Pappe und Papier selbst welche kreiert. Meine Lehrer gaben irgendwann auf und akzeptierten dass ich während dem Unterricht nebenbei Modezeichnungen machte und trotzdem zuhören konnte.

Obwohl ich mich für ein ganz anderes Berufsfeld entschied, konnte ich meine Liebe zur Mode und zum Design mit dem Aufkommen des Internets ausleben. Bereits 2006 startete ich meinen ersten Design-Blog und arbeitete nebenbei als freiberufliche Grafikerin. Im Jahr 2011 begann ich das Projekt Dirndl Magazine aufzubauen, bei dem ich schon viele interessante und kreative Menschen der Trachtenbranche kennenlernen durfte.

Wie zum Beispiel Caroline. Schnell war uns klar dass uns eine bestimmte Sichtweise auf Trachtenmode verbindet. Es gibt so viele außergewöhnlich schöne Dinge und zahlreiche interessante aber noch unbekannte Labels die gezeigt werden müssen. Dafür reichte das Dirndl Magazine nicht aus. Es müsste eine viel weitreichendere und einflußreichere Möglichkeit geben.

Die Entwicklung dieser Idee geschah nicht über Nacht sondern ist in den vielen ausgedehnten und ideenreichen Treffen gewachsen und hat sich schlußendlich als das formiert was es ist. Ein Portal und Netzwerk für die Trachtenbranche auf dem man suchen, sich informieren und austauschen kann.

FESCHonline vereint nun alle Komponenten meines Traumjobs, die Affinität zur Mode und Tracht, Design, Marketing und dem redaktionellen Journalismus. Mit einer großartigen Projekt-Partnerin freue ich mich nun auf die Zusammenarbeit mit euch allen!“

nadinebatista.de