Ninnerl & meiTherese

zwei Labels - eine Designerin

Martina Miller im Interview mit FESCHonline

Wir kennen Sie beide. Die Dirndlmanufaktur Ninnerl und das Schmucklabel meiTherese. Interessant ist und das wissen vielleicht noch nicht alle: dahinter steckt ein und dieselbe Designerin: Martina Miller.

Aha – neugierig wie ich bin – das will ich genau wissen…

Liebe Martina, Ninnerl und meiTherese, beides deine Labels. Wie kommt es dazu? Welches Label gab es als erstes? Und warum lässt du nicht alles unter einem Label laufen?

Das hat mehrere Gründe…anfangs gab es das „Ninnerl“ mit einem Online Shop für Dirndl und Schmuck. Da die Anzahl der Artikel aber so rasant gewachsen ist, hatte ich irgendwie das Gefühl, dass es schöner und übersichtlicher wäre, wenn ich beides trennen würde.

Ich wollte mit der Schmuckmarke auch in andere Richtungen gehen und nicht „nur“ Dirndlschmuck machen, wobei das immer noch mein heiss geliebter Schwerpunkt ist.
Die Entscheidung eine weitere Marke zu gründen meiTherese hing aber auch damit zusammen, dass ich das einfach wahnsinnig gerne mache und so konnte ich mich erneut in meiner Kreativität austoben…ein neuer Name…ein neues Logo…einen neuen Shop gestalten, überhaupt eine neue Marke aufbauen…das ist einfach unheimlich spannend.

Auf deiner Webseite www.ninnerl.de lese ich, dass dich deine Oma und deine Großtante inspiriert haben zu nähen. Wer hat dich für meiTherese inspiriert?

Für meiTherese ziehe ich auch hier, wie man so schön sagt, aus meinen Wurzel. Ich bin ja ein sehr familienverbundener Mensch und meine andere Großmutter, die Therese war eine lebenslustige, schmuckbegeisterte Frau und sie ist quasi Schutzpatronin aller Kreationen. Die tägliche Inspiration allerdings ist mein eigener Stil und Anspruch und mein Leben voll von Bildern, Erinnerungen und Eindrücken, sowie die Natur.

Ninnerl Dirndl werden in Bayern gefertigt. wie sieht es mit den meiTherese Schmuckstücken aus?

Da ich ja auch bei den Dirndln grössten Wert darauf lege, dass alles handgemacht in Bayern ist, so ist es für mich eine Selbstverständlichkeit, dass die Schmuckstücke auch hier bei uns gefertigt werden. Jedes einzelne Stück wird mit sehr viel Sorgfalt und Leidenschaft gefertigt. Während des Arbeitsprozesses ist es für mich sehr wichtig, dass die erhebende Stimmung (die Tracht ja nunmal bei uns auslöst) auf das Schmuckstück übertragen wird, und daraus entstehen dann wunderschöne Schätze aufgeladen mit positiver Energie und bayrischer Lässigkeit, die Ihre ganz eigene Sprache sprechen.

Wildflower Blossoms Photography

Wenn eine Kundin Ninnerl & meiTherese kaufen will, kann sie das nur online oder auch über ein Geschäft bzw. im Einzelhandel?

Es gibt die Möglichkeit beides in ausgewählten Geschäften zu kaufen, die Liste der Händler ist auf den jeweiligen Homepages www.Ninnerl.de und www.meitherese.de einsehbar. In unseren eigenen Online Shops ist die Auswahl ein bisschen grösser und die Neuheiten sind dort schneller verfügbar.

verwirklichst du auch Sonderwünsche, für Dirndl und für Schmuck?

Ja, ich verwirkliche gerne Sonderwünsche. Das ist der Vorteil meiner kleinen Manufaktur, da kann ganz rasch einmal etwas angepasst oder auch völlig neu kreiert werden. Unser Ziel sind zufriedene und begeisterte Kunden.

Martina Miller Designerin Ninnerl & meiTherese

Liebe Martina, ich finde deine Liebe & Leidenschaft für beide Labels Ninnerl & meiTherese richtig klasse und ich bin mir sicher, dass du uns noch mit vielen schönen Dirndl & Schmuckdesigns begeistern wirst.

Vielen Dank auch an Fotografin Sarah Göthel, Wildflower Blossoms Photography für die schönen Bilder, die mich zu diesem Artikel inspiriert haben!

Hier das ganze Shooting-Team:
Fotografin: Wildflower Blossoms Photography
Dirndl: Ninnerl
Schmuck: meiTherese
Haarkränze: Die Blumentante – Dekorationen und Floristik – Steffi Müller
Models: Elena Johanna und Verena Chenck
Make-Up-Artist: Isabella Steigenberger 

Folge uns auch auf Facebook und Instagram

Schreibe einen Kommentar