Wiesn-Trends 2017

Sehen und gesehen werden ist das Motto - was ist dieses Jahr angesagt?

O´zapft is wie jedes Jahr auf dem Oktoberfest und das Schaulaufen hat begonnen. Und nicht nur die Promi-Damen versuchen sich mit außergewöhnlichen Looks und den schönsten Wiesn-Outfits in Szene zu setzen. Sehen und gesehen werden ist das Motto der Stunde und keiner muss zurückhaltend sein was die Optik angeht. Wiesn ist nur einmal im Jahr und DAS Event um in Tracht zu brillieren!

Was ist dieses Jahr angesagt?

© Silk & Pearls

Romantik

Zunächst einmal ist Romantik ein ganz großes Thema dieses Jahr was die Verzierungen der Dirndl angeht. Rüschen, Spitze, Schleifen, Blüten und Applikationen, es darf alles üppig sein und erinnert etwas an den Lingerie-Look. Als Muster sieht man dieses Jahr Punkte oder feine Streifen. Farbtöne sind dieses Jahr eher dezent und reichen von Rosé bis Hellblau oder Rauchblau bis hin zu Mint oder Nude-Tönen. Pink, Türkis oder andere knallige Töne sind dieses Jahr eher nicht angesagt. Wem aber Pastell-Töne zu langweilig sind, kann nach wie vor auf die Klassiker wie Rot, Blau oder Grün setzen, hier machst du nie etwas falsch.

Schürzen-Style

Nach wie vor ist die Baumwollschürze angesagt, aber auch Schürzen aus Satin, Seide und Taft sind 2017 beliebt und natürlich darf auch die heiß geliebte Spitzenschürze nicht fehlen.

© Silk & Pearls

Street-Style

Außerdem ist ein neuer Trend dieses Jahr erkennbar. Street-Style meets Wiesnlook. Bedeutet Trachtenteile in Denim oder Leder sind in den aktuellen Kollektionen zu finden. Manch eine Fashionista wird jetzt jubeln, denn das Dirndl ist nicht mehr zwingend erforderlich, sondern kann durch eine Coole Jeans-Trachten-Short oder ein Jeans Dirndl ersetzt werden.

© Krüger MADL by Betty Taube

Schnitte

© Krüger MADL by Betty Taube

Wer obenrum nicht ganz so gut bestückt ist darf sich jetzt freuen. Hochgeschlossene Dirndl waren noch nie so angesagt wie dieses Jahr. Außerdem wird gerne der Stehkragen und das langärmlige Dirndl getragen. Aber keine Panik, alle Damen mit Holz vor der Hütten dürfen selbstverständlich zeigen, was se haben, denn das tief geschnittene Dirndl Dekolleté gehört so wie das Bier ebenfalls traditionell zur Wiesn. Bei den Schnitten ist Midi und Lang die beste Wahl, kurze Dirndl sind endgültig passé.

Rock und Bluse

Ganz stark vertreten sind in diesem Jahr auch die Rock + Bluse Variante. Hier darf der Rock aus Baumwolle oder Taft sein und zur klassischen weißen Trachtenbluse oder einer aus Spitze getragen werden und mit einem tollen Gürte ins rechte Licht gerückt werden. Dieser Look ist auch für diejenigen praktisch, die sich mit dem Dirndl nicht so recht anfreunden können. Eine coole Leder- oder Jeansjacke drüber, fertig ist der Look!

Schuhwerk

Abgerundet wird das Dirndl natürlich durch die passenden Schuhe und hier muss man ganz klar sagen, der High-Heel ist nach wie vor die beste Wahl. Er verbessert nicht nur die gesamte Optik und den Gang, er wirkt elegant und rundet die Sache am besten ab. Ganz Mutige tragen Turnschuhen zum Dirndl oder etwas edler, Ballerinas.

© Krüger MADL by Betty Taube

Herren-Mode

Dieses Jahr der neue Trend bei den Herren? Die Lederhose! Kleiner Scherz.. Sie ist und bleibt eben die Nr. 1 und kein echter Bayer  würde sich jemals ohne auf die Wiesn trauen. Allerdings gibt es Unterschiede im Leder. Wenn es der Geldbeutel hergibt, sollte man sich immer eine teurere „Krachlederne“ anschaffen, sie soll ja einige Jahre bzw. Jahrzehnte ihre Dienste erweisen und je besser das Leder, desto schöner der gewünschte Patina(Abnutzungs-)Effekt. Neu sind Lederhosen aus Hirsch- und Rehleder. Letzteres ist noch edler, strapazierfähiger und weicher.

© Silk & Pearls

 

Zur Lederhose trägt man neben dem traditionellem Leinenhemd heuer enganliegende Vichy-Karo Hemden. Abgerundet wird der Look durch Manschetten-Knöpfe und eine farblich passende Weste bevorzugt aus Samt, aber auch aus Taft, Baumwolle oder auch aus Brokat. Die Weste ist entweder einfarbig oder mit kleinen aufgestickten Blümchen. Wer es etwas lockerer mag, wählt aber die Strickweste mit Zopfmuster. In beige oder grau passt diese zum weißen Hemd so wie auch zum Karohemd.

© Silk & Pearls

Eure Anna

Schreibe einen Kommentar