Buchtipp: Die ganze Welt der Knöpfe

Kleine Kunstwerke für Kleidung, Accessoires, Dekoration und Schmuck

Knopf ♥ Ł☮℣€ ♥ 

Obwohl wir sie täglich verwenden, an der Jacke, der Jeans, der Bluse, dem Hemd oder dem Kleid, habe ich ihnen bis vor kurzem kaum Aufmerksamkeit geschenkt. Seit ich allerdings für einen Knopfhersteller arbeite, hat sich das total geändert.

Es gibt sie rund, eckig, aus Metall, Porzellan, Holz, Hirschhorn, Perlmutt, Glas, Kunststoff, mit zwei oder vier Löchern, einer Öse, einfach funktional, bayerisch-bodenständig, farbenfroh, extravagant und auch auffallend glänzend – und ich liebe sie alle. Ja, ich würde mich selbst als absolute Knopfliebhaberin bezeichnen.

Heute sind Knöpfe für mich unverzichtbare Accessoires und machen sogenannte „Schrankhüter“ wieder zu ganz besonderen Lieblingsstücken mit wunderschönen Hinguckern. Auch mein allererstes Dirndl habe ich mit bezaubernden neuen Knöpfen „gepimpt“ und ist so wieder zu eines meiner Lieblingsdirndl.

Knoepfe-CarolineSicher könnt ihr euch vorstellen, wie erfreut ich war, als ich letzte Woche das im April 2016 erschienene Buch Die ganze Welt der Knöpfe entdeckt und natürlich sofort über unser FESCHonline Buchregal bestellt habe.

Vier Frauen Monika Hoede, Sabine Krump, Sandra-Janine Müller und Helene Weinhold, alle ebenfalls begeisterte Knopfliebhaberinnen erzählen kurz die Geschichte des Posamenten- und Zwirnknopfs, beschreiben die modernen Techniken und zeigen Knopfvariationen mit Stoff und Garn, Knöpfe aus Milch, Holz und Harz und viele ausgefallene und kreative Knopfideen.

Gab es Anfang der 1950er Jahre in Bärnau, dem Zentrum der Knopfindustrie rund 99 kleinere und größere Knopfbetriebe so gibt es heute nur noch wenige Hersteller in Deutschland und Österreich. Die meisten Knöpfe werden aus Kostengründen in China – wo sonst – produziert.

Zum Glück gibt es sie – die vier Autorinnen von Die ganze Welt der Knöpfe, die eine große Leidenschaft teilen, die Liebe zu den Knöpfen und gemeinsan dieses tolle Buch geschrieben haben. Mehr noch. Sie beschäftigen sich mit der Geschichte der Knöpfe in ihrer Region, erforschen und tüfteln die fast vergessenen Techniken aus, interpretieren ihr erlangtes Wissen neu und geben den Knöpfen so eine zeitgemäße und moderne Bedeutung und erwecken sie zu neuem Leben.

Und für alle die noch mehr zur Geschichte der Knöpfe wissen wollen – stellt euch vor – es gibt auch ein Knopfmuseum in Bärnau. Mehr Infos findet ihr unter  www.deutsches-knopfmuseum.de

Unterschrift_Caroline-100x50

Schreibe einen Kommentar