Tracht im Alltag

Wie integriere ich die Tracht alltagstauglich in meinem Kleidungsstil?

Für einen Großteil der Frauen ist das Dirndl oder die Tracht ein Kleidungsstück welches nur für den Zweck dient, zum Oktoberfest oder zu anderen Volksfesten passend gekleidet zu sein. Daher investieren die meisten keine intensiven Überlegungen oder größere Kosten bei der Anschaffung eines Dirndls. Seit einiger Zeit wird die Tracht aber auch wieder bei Hochzeiten, Feiertagen und Trachtenbällen getragen. Gibt es weitere Gelegenheiten oder kann man sie gar in den alltäglichen Kleidungsstil mit einbeziehen?

Viele Frauen sind überrascht zu sehen dass in einigen Städten des alpinen Raums die Tracht von Frauen durchaus auch im Alltag getragen wird. Wie kann so etwas funktionieren ohne „overdressed“ oder verkleidet zu wirken? Wann und wie kann man Tracht eigentlich tragen?

FESCH - Dirndl im Alltag

Was sagt das Tragen von Tracht im Alltag aus?

Um Trachten im Alltag tragen zu können, sollte man sich generell um seine Kleidung und den eigenen Stil Gedanken machen. Viele Frauen und Mädchen experimentieren in der Mode bis sie einen individuellen Stil gefunden haben der die eigene Persönlichkeit widerspiegelt. Eine Frau die im Alltag Dirndl trägt strahlt oft eine beschwingte Leichtigkeit, Weiblichkeit und Bodenständigkeit aus. Passt die Tracht zum Charakter dann kann man sie mit einer Selbstverständlichkeit tragen die nie künstlich wirkt. Darüber hinaus gibt es einem ein Dazugehörigkeitsgefühl und Traditionsbewusstsein in einer modernen und schnelllebigen Welt.

Zu welchen Gelegenheiten trägt man Trachten?

Wie bereits oben erwähnt, wird Tracht häufig zu Volksfesten wie das Oktoberfest getragen. Auch an Feiertagen, zu Trachtenbällen und Hochzeiten oder anderen Familienfesten ist das Tragen der Tracht oft möglich. Solche besonderen Anlässe sind zwar nicht Alltag aber bei solchen Gelegenheiten kann man bereits mit Dirndl oder Tracht experimentieren.

Weitere Möglichkeiten bieten religiöse Veranstaltungen, Familientreffen, Städtereisen im alpinen Raum, Wald- und Wiesnfeste, Besuch von Bauernmärkten und Trachtenmärkten und historischen Örtlichkeiten wie zum Beispiel dem Münchner Viktualienmarkt. Vor allem im Sommer kann man im Biergarten, beim Stadtbummel, Museeumsbesuche, Shopping oder Treffen mit Freunden im Café sommerliche Dirndl tragen.  Des weiteren kann man Ausflüge ins Grüne und Familienfotos als Gelegenheit sehen Tracht zu tragen.

Wie trägt man alltagstaugliche Tracht?

Wobei man bei festlichen Anlässen durchaus aufwendige Dirndl trägt sollte man im Alltag stets vereinfachte Versionen der Tracht verwenden. Ein einfaches Baumwolldirndl mit einer schlichten weißen Baumwoll- oder Leinenbluse oder einem Dirndl-Shirt sind im Sommer eine perfekte Alternative zum Sommerkleid. Auch Dirndlkleider, Dirndlröcke und Mieder oder Korsagen können in den Alltag integriert werden.

An Accessoires sollte unbedingt gespart werden, wenn überhaupt sollte nur unauffälliger Schmuck getragen werden. Auf Charivaris und Kolliers kann getrost einmal verzichtet werden. An einem kühlen Abend passt ein schönes Schultertuch. Auch bei dem Schuhwerk gilt Zurückhaltung. Flache Schuhe wie Ballerinas oder Schnürschuhe sind auf jeden Fall Turnschuhen oder offenen Schuhen wie Flip-Flops vorzuziehen. Ein leichtes Make-Up mit einer unauffälligen Frisur wie offenen Haaren oder Pferdeschwanz vervollständigen den Alltagslook.

1 Kommentar

  1. Pingback:Trends Frühjahr 2016 - FESCH online

Schreibe einen Kommentar